Produktionsschule Barmbek

Einsatz für unsere Jugend

Handwerkliche Fähigkeiten erwerben, nützliche und wertige Produkte selbst herstellen und vermarkten – Erfolge erleben: Wer diese Erfahrungen macht, findet leichter in einen geregelten Arbeitsalltag und damit in eine bessere Ausgangssituation für eine anschließende Ausbildung oder Berufstätigkeit. Finanziert von der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB), wenden sich die Produktionsschulen an schulpflichtige Jugendliche, die ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben. Ein von der Agentur für Arbeit und der BSB gemeinsam finanziertes Teilprojekt wendet sich an nicht schulpflichtige Jugendliche.

Vom Konzept bis zum Produkt

In der Produktionsschule Barmbek werden Arbeiten aus Holz gefertigt und verkauft. Beispiele sind Stand-up-Paddles, Longboards, Kanus, Loungemöbel usw. Bei der Fertigung können individuelle Wünsche berücksichtigt und Einzelstücke angefertigt werden.

Unternehmen und Betriebe der Stiftung Berufliche Bildung

Top