2018-281-SBB K Nord

Sozialpädagoge/in (m/w/d) für § 45 Maßnahmen

Standort: Hamburg-Harburg
Einsatzbeginn: ab sofort
Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz Harburg/ Süderelbe gGmbH bis zu 1,0 Stelle Sozialpädagoge/in (m/w/d) für § 45 Maßnahmen

Ziele:
Ziel ist die Bewältigung von Integrationshemmnissen sowie die Herstellung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens der Teilnehmer. Heranführung an das Arbeitsleben (Tagesstruktur herstellen)

• Stärkung des Arbeits- und Sozialverhaltens

• Perspektivveränderung

• Ausgleich individuelle Wettbewerbsnachteile

Aufgaben:
  • Erst- und Einzelgespräche mit Teilnehmer/innen
  • Zielvereinbarungs-Fördergespräche
  • Information des persönlichen Ansprechpartners über den Maßnahme Verlauf
  • Abschlussberichte
  • Offene Sprechstundenangebote
  • aufsuchende Sozialarbeit
  • entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe bei Problemlagen (z.B. Alltagshilfen, Krisenintervention, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Integrationshilfen)
  • Angebote zu: sozialen Kompetenzen
  • Übungen zum Umgang mit Konflikten / interkulturelle Sensibilität, gewaltfreie Kommunikation, Tipps und Methoden zum Finden persönlicher Tagesstrukturen
  • Gesundheitsorientierte Angebote
  • Unterstützung der Teilnehmer bei ihren Bewerbungsaktivitäten
  • Unterstützung der Intensiv-Betreuung während der betrieblichen Erprobung
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit,
    Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
  • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw.
    Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
  • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten
    fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
    Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche
    Anerkennung) vorliegt.
Das wünschen wir uns von Ihnen:
  • die Bereitschaft auch an verschiedenen Standorten eingesetzt zu werden.
  • hohes Maß an Empathie
Beginn: ab sofort oder später. Die Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, über die folgende Mailadresse mit dem Betreff "2018-281-SBB K Harburg/Süderelbe Sozialpädagoge/in"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de