2020-113-quatraCare

_Berufsakademie Nord Akademische*r Direktor*in (m/w/d)

Standort: Hamburg-Eilbek
Einsatzbeginn: umgehend
Die quatraCare Gesundheitsakademie unterstützt seinen Kooperationspartner – Berufsakademie Nord – University of Cooperative Education - in der Besetzung nachfolgender Stelle:
Akademische*r Direktor*in (m/w/d), der Umfang der Stelle kann in Voll- oder Teilzeit ausgestaltet werden

Die Berufsakademie Nord GmbH ist eine private Berufsakademie und nimmt nach erfolgreicher Akkreditierung und Genehmigung zum Oktober 2020 ihren Studienbetrieb auf. Durch anwendungsbezogene Lehre, Studium und die studienbegleitende Ausbildung bereitet sie Studierende auf berufliche Tätigkeiten vor, die die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern. Zentraler Gegenstand der Ausbildung, Lehre und Forschung sind Sachverhalte aus den Bereichen Soziales und Gesundheit sowie Wirtschaft und Kommunikation.

Der/die akademische Direktor*in bildet zusammen mit der Geschäftsführung die Leitung der Berufsakademie. Er/Sie hat die wissenschaftliche und akademische Leitung der Hochschule, die Geschäftsführung die Leitung des kaufmännischen Bereiches. Daraus ergeben sich die folgenden Aufgaben:

Ihre Aufgaben
  • Der/die akademische Direktor*in ist für die akademischen Angelegenheiten an der Berufsakademie verantwortlich.
  • Der/die akademische Direktor*in verantwortet Fragen der Forschung, des Studiums sowie der Lehre. Er/Sie vertritt die Berufsakademie in den akademischen Aufgabenbereichen gegenüber der Geschäftsführung.
  • Der/die akademische Direktor*in ist für die Evaluierung von Leistungen in der Lehre, Planung und Erteilung von Lehraufträgen, internationale und studentische Angelegenheiten, Angelegenheiten des Wissenstransfers verantwortlich.
  • Entwicklung und Durchführung von wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten im Fachbereich
  • Der/die akademische Direktor*in koordiniert auf der operativen und akademischen Ebene alle Angelegenheiten, die mit Akkreditierungsgeschäften der Berufsakademie und ihrer Studienprogramme zusammenhängen.
  • Er/Sie ist verantwortlich für die Einhaltung und Weiterentwicklung relevanter Qualitätssicherungssysteme zur kontinuierlichen und nachhaltigen Verbesserung akademischer Binnenprozesse im Studium und in der Lehre.
  • Der/die akademische Direktor*in ist verantwortlich für das Vertragsmanagement in seinem Geschäftsbereich (z.B. Kooperationsverträge)
  • Der/die akademische Direktor*in bestellt gem. der Gültigen Prüfungsordnung den Leiter oder die Leiterin des Prüfungsamtes und den Vorsitzenden bzw. die Vorsitzende des jeweiligen Prüfungsausschusses. In der Gründungs- bzw. Startphase der Berufsakademie kann Der/die akademische Direktor*in diese Funktionen innehaben
  • Der/die akademische Direktor*in vertritt selbstständig Fächer in Forschung und Lehre. Dies entsprechend seiner/ihrer fachlichen Ausrichtung. In seiner/ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit ist er/sie im Rahmen des/der ihm/ihr übertragenen Aufgabenbereichs frei. In diesem Zusammenhang wird ein Berufungsverfahren zum Professor bzw. zur Professorin an der BA beim zuständigen Wissenschaftsministerium eingeleitet
  • Der/die akademische Direktor*in ist gemeinsam mit der Geschäftsleitung verantwortlich für Personalentscheidungen.
  • Der/die akademische Direktor*in hat Vorschlagsrecht bei der Auswahl neuen Personals. Lehraufträge fallen in den Bereich des Vertragsrechts (siehe oben) und werden vom akademischen Direktor eigenverantwortlich vergeben.
  • Der/die akademische Direktor*in ist gemeinsam mit der Geschäftsführung verantwortlich für die Profilbildung und Internationalisierung der Berufsakademie sowie für den Ausbau und die Stärkung von Kooperationen.
  • Der/die akademische Direktor*in ist verantwortlich für die Überprüfung und Entscheidung über die zukünftige Verwendung der freien oder freiwerdenden Professuren, insbesondere für die Ausschreibung der Professuren sowie die Einstellung und Berufung der Professorinnen und Professoren. Dabei gibt er/sie Stellungnahmen zu Berufungsvorschlägen ab und beschließt diese.
  • Der/die akademische Direktor*in kann einzelne Leitungsaufgaben auf andere Stellen der Hochschule delegieren. Er wirkt darauf hin, dass die Mitglieder der Berufsakademie ihre Lehr-, Studienfachberatungs- und Prüfungsverpflichtungen ordnungsgemäß erfüllen und kann entsprechende Weisungen erteilen.
  • Der/die akademische Direktor*in erlässt, ändert und hebt Prüfungsordnungen, Studienordnungen und Satzungen auf. Dies gilt auch für Satzungen zur Zulassung.
  • Der/die akademische Direktor*in trifft Entscheidungen über die Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen im Rahmen des Struktur- und Entwicklungsplans der Hochschule.
  • Der/die akademische Direktor*in erstellt gemeinsam mit der Geschäftsführung einen Entwicklungs- und Geschäftsplan in Bezug auf die Leitung und Verwaltung der Berufsakademie sowie die Bereiche der Weiterbildung und des Studiums.
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel nachgewiesen durch eine qualifizierte Promotion
  • Mindestens fünfjährige Berufspraxis nach Abschluss des Studiums, davon mindestens drei Jahre außerhalb einer Hochschule
  • Erfahrung in der Leitung einer wissenschaftlichen oder berufsqualifizierenden Einrichtung
  • Einschlägige Weiterbildungen sind wünschenswert
  • wissenschaftliche Fähigkeiten und analytische Arbeitsweise
  • Erfahrung in der Lehre / Erwachsenenbildung
  • Erfahrung in der Lehre / Erwachsenenbildung
  • Teamfähigkeit sowie eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit, Überzeugungsfähigkeit und Moderationskompetenz
Wir bieten Ihnen:
  • eine Professur an einer privaten, staatlich anerkannten Berufsakademie
  • eine leistungsgerechte Bezahlung
  • Lehrveranstaltungen in überschaubarer Gruppengröße
  • hohe Praxisorientierung der Lehre
  • die Möglichkeit, mit eigenen Ideen am Aufbau einer Berufsakademie und der Entwicklung von Studiengängen sowie wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten aktiv mitzuwirken
  • eine kooperative und angenehme Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien
  • ein multiprofessionelles und vielseitiges Team mit einer offenen Diskussionskultur
  • Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf (im PDF - Format, max. 10 MB),( relevanten Zeugnissen und Zertifikaten) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Gehaltswunsches per Email an Herrn Normen Niebuhr unter:

Berufsakademie Nord GmbH
University of Cooperative Education
Hammer Steindamm 40-44 | 22089 Hamburg
www.ba-nord.de

E-Mail: niebuhr(at)ba-nord.de